Wohnungsauflösung: 6 Wege dich von deinen Sachen zu befreien

By Florian

September 15, 2013 Reiseplanung 5 Comments

Weltnomade Wohnungsauflösung

Neu auf Weltnomade ? Super, schau dich in Ruhe um und komm doch mal bei Facebook oder Twitter vorbei. Ich freu mich drauf ! Lust auf exklusive Infos von meinen Reisen und die neuesten Beiträge als erster bekommen ? Dann trage dich für meinen Nomaden Newsletter ein //

 

Ihr steht 4 bis 5 Monate vor eurer großen Reise und habt euch entschlossen eure Wohnung aufzugeben ? Dann wird es Zeit sich an denn Verkauf eurer Sachen zu machen. Ich habe mich schon Anfang des Jahres zum Minimalisten verdonnert um mich daran zu gewöhnen mit wenig oder besser gesagt nur mit dem nötigsten zu leben und ich vermisse nichts.

Jetzt würde ich euch gerne noch zeigen wie ich meine Wohnungsauflösung angegangen bin bzw. wie ich meine Sachen verkauft habe.

 

1.  Verkauf von DVD’s, Bücher und CD’s

Monox – ist ein Onlineanbieter der eure alte DVD’s, CD’s und Bücher ankaufe. Hier ladet ihr euch am besten die App auf eurer Smartphone und scannt denn Barcode über die Kamera ein und Monox zeigt euch sofort für wie viel sie eure Sachen ankaufen würden. Reich werdet ihr dadurch nicht, da es hier meistens bei DVD’s und CD’s um Centbeträge geht aber auch Kleinfieh macht Fist und eure Reisekasse freut sich über jeden Euro. Die gescannten Artikel schickt ihr dann kostenlos an Monox und bekommt dann eure Gutschrift.

 

2. Flohmarkt

Ihr wollt vor eurer Reise mal ordentlich euren Kleiderschrank ausmisten ? Noch die Wintersachen unterstellen oder gar nur mit dem reisen was ihr noch besitzt ?

Warum nicht ein oder zwei Sonntage mal auf einen Flohmarkt in eurer nähe gehen und eure alten Sachen zu Geld machen ? Habe dort immer noch ein paar Euro für meine Klamotten bekommen und hatte wieder ordentlich Platz im Schrank und konnte meine Reisekasse wieder etwas füllen.

 

3. ebay Kleinanzeigen

Ich habe fast alle Möbel über ebay Kleinanzeigen verkauft bekommen und kann es jeden nur empfehlen. Einfach mit dem Handy die Möbel abfotografieren, ein bisschen Text und Preis daruten und fertig. Vorteil: ihr braucht keine Gebühren zahlen für eure Inserate und die Sachen werden bei euch daheim abgeholt, sodass ihr keinen Aufwand mit dem Versand habt (was bei Möbeln eh schwierig wäre).

Habt aber etwas Geduld manchmal dauert es bis sich Interessenten melden, teilweise habe ich Wochen nichts gehört und habe das Angebot dann einfach gelöscht und erneut inseriert um es wieder nach oben in der Suche zu bringen.

Ihr könnt die Anzeige auch ausdrucken und am Schwarzenbrett an der Uni, Arbeit oder Supermarkt aufhängen, so erhöht ihr die Chancen einen Interessenten zu finden.

 

4. Anzeige in Zeitung

Schaltet eine Anzeige in eurer regionalen Zeitung, dass ihr eure Wohnung auflösen wollt und setzt einen Tag und Zeitraum fest. Vielleicht vorhehr Wertsachen wie Smartphone, Laptop, Kamera usw. gut verräumen nicht das noch Sachen fehlen die ihr gar nicht verkaufen wolltet.

5. Freude und Familie

Fragt nach, ob jemand in euern Umfeld noch was von euren Sachen benötigt. Wäre wohl die unkomplizierteste Art eure Sachen los zu werden.

 

6. Recyclinghof und Sperrmüll

Noch altes Geschirr, Deko oder ihr bekommt mache Sachen einfach nicht los und der Reisestart rückt immer näher ? Dann bleibt meistens nur noch der Reyiclinghof oder ihr meldet Speermüll an und stellt den Rest auf die Straße (hängt doch noch ein Schild dran „ZU VERSCHENKEN“ der ein oder andere freu sich vielleicht noch darüber).

 

Wartet nicht zu lange, den bis wirklich alles weg ist kann es eine Weile dauern. Denkt immer daran: lieber zu früh in einer leeren Wohnung sitzen als am Ende Sachen wegzuschmeißen die ihr vielleicht noch hättet verkaufen können.

Ich habe auf diese Weise ca. 1.200 EUR zusammen bekommen und konnte meine Reisekasse gut aufbessern.

Wie stehts bei euch ? Auf welchen Weg habt ihr eure Sachen los bekommen ? Rein damit in die Kommentare !

 

 

Hat dir der Artikel gefallen ?
Teile ihn mit Freunden
Erhalte meinen Newletter
Willst du das eBook als erster erhalten sobald es erscheint ?
Trage dich hier für meinen Newsletter ein und sobald es fertig ist, landet es in deinen Postfach
We hate spam just as much as you
Latest Comments
  1. dan
  2. Erika

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Werde Fan auf Facebookschliessen
oeffnen